Dirk Geisler

1971 Industriemechaniker

Dirk Geisler ist 1971 in Kamen geboren und in Bergkamen aufgewachsen. Nach Abschluss der Realschule zog es ihn in den Steinkohlenbergbau. Er absolvierte eine Ausbildung zum Industriemechaniker auf der Schachtanlage Monopol und Grimberg in Bergkamen. Nach Unterbrechung durch seinen Zivildienst stellte sich für ihn nach Rückkehr in den Bergbau heraus, dass er dort nicht weiter tätig sein wollte. Er holte sein Abitur nach und begann ein Studium, das er jedoch nach drei Jahren abbrach. Im Jahr 2000 eröffnete er schließlich eine Gastronomie in Dortmund, die er noch heute erfolgreich betreibt, das "Sissikingkong" in der Dortmunder Nordstadt. Er ist außerdem Sänger und Gitarrist der Band "Sisterkingkong".

„Wenn man so'n Sommertrüffel riecht“

Geruch und Geräuschkulisse unter Tage

Created with Sketch. Bochum Bottrop Dortmund Duisburg Ennepe-Ruhr Kreis Essen Gelsen- kirchen Hagen Hamm Herne Kreis Recklinghausen Kreis Unna Kreis Wesel Mülheim Ober- hausen Aachen Ibben- büren Saarland 90km 100km 250km
  • (alle Regionen)
  • Bochum
  • Bottrop
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Kreis Recklinghausen
  • Kreis Unna
  • Kreis Wesel
  • Mülheim a. d. Ruhr
  • Oberhausen
  • Region Aachen
  • Region Ibbenbüren
  • Region Saarland
  • (alle Berufsgruppen)
  • Unter Tage
  • Über Tage
  • Zechenleitungen
  • Konzernmanagement
  • Mitbestimmungsträger
  • „Blick von außen“
  • männlich
  • alle
  • weiblich
Sortieren nach
  • Name
  • Geburtsjahr
Filter schließen