Andreas Mensch

1962 Bergmann; Hausmeister

Andreas Mensch, Jahrgang 1962, wuchs in einer Zechensiedlung in Castrop-Rauxel-Schwerin auf. Sein Vater war als Brenner bei Hoesch in Dortmund beschäftig, zwei seiner Onkel arbeiteten im Bergbau. Andreas Mensch selber begann seine Lehre zum Betriebsschlosser 1976 auf der Zeche Erin in Castrop-Rauxel. Kurze Zeit nach Abschluss der Lehre arbeitete er noch einige Monate an der Einschienenhängebahn Untertage. Anschließend verließ er den Bergbau und ging für einige Monate nach Italien, um hier in der Landwirtschaft zu arbeiten.

In den frühen 1980er Jahren wanderte er zusammen mit Freunden nach Kefalonia in Griechenland aus und eröffnete hier eine Bar. Nachdem er sich in den frühen 2000er Jahren dazu entschloss, wieder in das Ruhrgebiet zurückzukehren, erhielt er über einen Bekannten die Möglichkeit in London zu arbeiten, wo er mehrere Jahre verbrachte. Heute, wieder zurück im Ruhrgebiet, arbeitet er als Hausmeister im Sozialen Zentrum in Dortmund.

„Dann machst Du das ganz einfach“

Selbstverständnis als Lehrling

„Wer sein Werkzeug pflegt, dem hilft es“

Fähigkeiten für das Leben nach dem Bergbau

Created with Sketch. Bochum Bottrop Dortmund Duisburg Ennepe-Ruhr Kreis Essen Gelsen- kirchen Hagen Hamm Herne Kreis Recklinghausen Kreis Unna Kreis Wesel Mülheim Ober- hausen Aachen Ibben- büren Saarland 90km 100km 250km
  • (alle Regionen)
  • Bochum
  • Bottrop
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Kreis Recklinghausen
  • Kreis Unna
  • Kreis Wesel
  • Mülheim a. d. Ruhr
  • Oberhausen
  • Region Aachen
  • Region Ibbenbüren
  • Region Saarland
  • (alle Berufsgruppen)
  • Unter Tage
  • Über Tage
  • Zechenleitungen
  • Konzernmanagement
  • Mitbestimmungsträger
  • „Blick von außen“
  • männlich
  • alle
  • weiblich
Sortieren nach
  • Name
  • Geburtsjahr
Filter schließen