Frank Taubert

1963 Mitarbeiter in der IT-Abteilung

Frank Taubert, 1963 in Hamm geboren, machte nach seinem Schulabschluss zunächst eine Lehre zum Gas-Wasserinstallateur. Auf Empfehlung eines Bekannten wechselte er Mitte der 1980er Jahre in den Steinkohlenbergbau auf die Schachtanlage Westfalen in Ahlen. Nach einer Anlernphase im Lehrrevier und der abgeschlossenen Hauerprüfung wurde er in dieser Zeit auch Mitglied in der Grubenwehr. Nach Schließung der Zeche Westfalen wechselte Frank Taubert zum Bergwerk Ost, wo er vor allem für die Vorbereitungen und Durchführung von Probebohrungen (Testen und Entspannen) zuständig war. Bereits in den 1980er Jahren interessierte sich Frank Tuabert sehr für neue Computertechniken, was ihm beruflich zugutekam. Mit der Zeit übernahm er auch im Bergbau immer mehr Verantwortung im IT-Bereich, bis er im Jahr 2000 nach Herne zur Zentrale der heutigen RAG AG versetzt wurde, wo er auch heute noch arbeitet.

„Ja, man ist dann nicht so beweglich“

Arbeitskluft unter Tage

„Aber letztlich wollte man ja auch Leben retten“

Mit dem Erkundungstrupp nach Untertage

Created with Sketch. Bochum Bottrop Dortmund Duisburg Ennepe-Ruhr Kreis Essen Gelsen- kirchen Hagen Hamm Herne Kreis Recklinghausen Kreis Unna Kreis Wesel Mülheim Ober- hausen Aachen Ibben- büren Saarland 90km 100km 250km
  • (alle Regionen)
  • Bochum
  • Bottrop
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Kreis Recklinghausen
  • Kreis Unna
  • Kreis Wesel
  • Mülheim a. d. Ruhr
  • Oberhausen
  • Region Aachen
  • Region Ibbenbüren
  • Region Saarland
  • (alle Berufsgruppen)
  • Unter Tage
  • Über Tage
  • Zechenleitungen
  • Konzernmanagement
  • Mitbestimmungsträger
  • „Blick von außen“
  • männlich
  • alle
  • weiblich
Sortieren nach
  • Name
  • Geburtsjahr
Filter schließen