Horst Weckelmann

1934 Sozial- und Arbeitsdirektor bei der Preussag Anthrazit GmbH

Horst Weckelmann, Jahrgang 1934, begann seine bergbauliche Berufslaufbahn 1948 als Bergjungmann bei der Bergwerksgesellschaft Dahlbusch in Gelsenkirchen. Bis 1957 war er hier, u.a. als Schweißer und Schlosser tätig. Ende der 1950er Jahre widmete er sich in zunehmenden Maße auch der gewerkschaftlichen Jugendarbeit und absolvierte eine pädagogische Weiterbildung zum Erzieher und Heimleiter. Die Funktion des Heimleiters übte er von 1958 bis 1959 für die FEJO in Bernau am Chiemsee sowie in Marquartstein aus.

Anschließend, von 1961 bis 1964 übernahm er den Posten des IGBE Bezirksjugendsekretärs in Dortmund, worauf bis 1971 der Posten des Bundesjugendsekretärs beim Hauptvorstand in Bochum folgte. Parallel dazu übernahm er die Geschäftsführung der Freizeitheim und Jugenderholungs GmbH (Fejo). Von 1971 an und bis 1979 war er als Referent für Soziale Anpassungsmaßnahmen in der IGBE Hauptverwaltung tätig. Darauf folgte bis 1983 die Rolle der Personalleitung, ebenfalls in der Hauptverwaltung der Gewerkschaft. In den frühen 1980er Jahren wurde Horst Weckelmann schließlich zum Stellvertretenden Leiter des Bezirks Ruhr-Ost mit Sitz in Dortmund. 1986 wechselte er zur damaligen Preussag AG in Ibbenbüren, bis 1989 als Sozialdirektor und daran anschließend bis 1993 als Arbeitsdirektor.

Horst Weckelmann ist seit jeher auch politisch aktiv, in den 1970er Jahren u.a. als Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Unna-Massen, als Mitglied des Kreistages des Kreises Unna sowie als Mitglied des Rates der Stadt Unna. In den 1980er Jahren verfolgte er weitere ehrenamtliche Tätigkeiten, so beispielswiese als Mitglied des Verwaltungsrates der Bundesanstalt für Arbeit und seit 2008 in der Geschichtswerkstatt des Forums Generationen der VHS Unna-Fröndenberg-Holzwickede. In der Volkshochschule Dortmund ist er überdies seit mehr als zwanzig Jahren als Dozent für politische Bildung aktiv.

Rettung von Verschütteten

Der Bau der Dahlbuschbombe 1955

„Kohle wurde überall gebraucht“

Rolle der Bergleute für den Wiederaufbau

„Warum muss die Gewerkschaft da immer zu den Unternehmern?“

Verhältnis Unternehmer und Gewerkschaft bei Gründung der RAG

Created with Sketch. Bochum Bottrop Dortmund Duisburg Ennepe-Ruhr Kreis Essen Gelsen- kirchen Hagen Hamm Herne Kreis Recklinghausen Kreis Unna Kreis Wesel Mülheim Ober- hausen Aachen Ibben- büren Saarland 90km 100km 250km
  • (alle Regionen)
  • Bochum
  • Bottrop
  • Dortmund
  • Duisburg
  • Ennepe-Ruhr-Kreis
  • Essen
  • Gelsenkirchen
  • Hagen
  • Hamm
  • Herne
  • Kreis Recklinghausen
  • Kreis Unna
  • Kreis Wesel
  • Mülheim a. d. Ruhr
  • Oberhausen
  • Region Aachen
  • Region Ibbenbüren
  • Region Saarland
  • (alle Berufsgruppen)
  • Unter Tage
  • Über Tage
  • Zechenleitungen
  • Konzernmanagement
  • Mitbestimmungsträger
  • „Blick von außen“
  • männlich
  • alle
  • weiblich
Sortieren nach
  • Name
  • Geburtsjahr
Filter schließen